Samstag, 21. März 2020

Alles anders als geplant
und die Welt steht Kopf

Was ist eigentlich die Bedeutung von «Hochzeit» oder «sich trauen» beziehungsweise «Trauung»?
Da plant man Monate, ja wenn nicht sogar schon 1 ½ Jahre im Voraus, die Traumhochzeit und nun steht diese auf wackligen Beinen oder das Fest konnte, ja ich mag es schon gar nicht mehr aussprechen, wegen der Corona-Krise nicht stattfinden.

Was für die Brautpaare traurig ist und sicherlich auch mühsam, stellt auch alle beteiligten Dienstleister vor Herausforderungen.
Wie sich der weitere Verlauf nun entwickelt, kann leider niemand abschätzen. Gerne hätte wir alle eine Prognose.

Der Tenor natürlich von uns Dienstleistern «nicht absagen, verschieben». Als Hochzeitsplanerin, ist es mir bewusst, dass dies einfacher gesagt als getan ist. Denn die Samstage in den beliebten Locations sind für den Spätsommer und Herbst bereits ausgebucht und die Reservierungen für 2021 finden laufend statt. Nun auf wann denn verschieben?

Eine andere Frage, warum denn unbedingt Samstag? Eine tolle Option ist doch auch der Freitag. Da könnt ihr losfeiern und die Gäste, die für euch extra einen Urlaubstag genommen habt zum leckeren After-Wedding-Brunch einladen und das Fest nochmals Revue passieren lassen.

Oder habt ihr schon mal über eine Late-Night-Wedding nachgedacht? Nachmittags um 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr ist die Location schon ausgebucht? Ja hallo, jede Trauung soll doch was ganz Besonderes sein. Stellt euch doch mal die Szenerie vor, wenn ihr in einer lauen Sommernacht euch um exakt 0.00 Uhr das «Ja-Wort» gebt. Der Sternenhimmel funkelt über euch, ein zarter Sommerwind lässt die Blätter tanzen.
Gar keine schlechte Vorstellung und so ist eure Hochzeit ganz sicher nicht 0815. Zusätzliches Zückerli, ihr könnt später an grad euren Hochzeitstag als Zweitagesevent feiern.

Hier ein paar Ideen, wie eure Hochzeit trotz Verschiebung noch in diesem Jahr gefeiert werden kann und sogar etwas ganz Spezielles sein wird:

Late-Night-Wedding
Gebt euch in der lauen Sommernacht um Mitternacht das «Ja-Wort»

Sunrise-Wedding am Bodensee
Die Sonne kündigt sich früh morgens in den schönsten Farben an. Ein absolut berauschendes Ambiente. Und noch ein Vorteil? Die Hochzeitsbilder sind bestimmt atemberaubend und einzigartig. Danach feiert ihr bei einem ausgiebigen Brunch mit allem was dazugehört.

Wiesenhochzeit
Im Spätsommer auf einer frisch geschnittenen Wiese steht der Traubogen geschmückt mit zarten Sommerblumen. Die Gäste sitzen gemütlich auf bequemen mit Kissen drapierten Strohballen. Um euch herum nur Natur und grenzenlose Freiheit.

Waldhochzeit
Der Wald ist im Sommer kühlend und belebend. Versteckt und idyllisch, mit Vogelgezwitscher taucht ihr in eure Zeremonie ein und versprecht euch ein gemeinsames Leben. «Wie in gute, so in schlechten Zeiten».

Liebe Brautpaare, die Krise wird vorbei gehen und dann werdet ihr euren schönsten Tag feiern.

Ich berate grad jetzt in dieser schwierigen Zeit gerne kostenlos.