Mittwoch, 29. Juli 2019

Blumen und deren Bedeutung

Die Vielfalt der Blumen und somit die Auswahl ist enorm. Heute ist es überhaupt kein Problem tropische Blumen aufzutreiben und das Brautpaar steht vor der allzu bekannten «Qual der Wahl».
Hat das Paar schon eine Lieblingsblume und wird es diese sein? Und welche Bedeutung hat diese Blume?
So schnell kommt es dann doch zu ein paar Fragen zu der passenden Hochzeitsblumen.

Blumen sind an (fast) keiner Hochzeit weg zu denken. Auch wenn sich sehr selten ein Paar gegen Blumendekoration in der Trau- oder Feierlokalität entscheidet, macht der Brautstrauss die Erscheinung der Braut erst komplett. Ganz klassisch trägt der Bräutigam im Knopfloch des linken Jackett-Revers einen Blumenanstecker, welcher mit dem Brautstrauss und dem Farbkonzept abgestimmt wurde.

Die Rose – Die Klassikerin

Jede Blume hat eine Bedeutung und wird zu verschiedenen Anlässen verschenkt. So ist die Rose natürlich das Sinnbild der Liebe. Aber auch bei den Rosen variiert die Bedeutung je nach deren Farbe. Die klassische rote Rose symbolisiert die leidenschaftliche und bedingungslose Liebe, die zart rosafarbige Rose steht für die sich entwickelnde Liebe und die gelbe Rose steht für eine etwas schwierige Liebesbeziehung in der es Missgunst und Untreue gibt.

Die Calla – Die Elegante

Die Calla ist eine sehr beliebte Blume für Blumensträusse und Blumendekorationen bei Hochzeiten. Diese Blumen steht für das ewige Leben, weshalb sie gerne in der Trauerfloristik eingesetzt wurde. Zum Glück konnte sich diese klassische und zeitlose Blume von diesem Stigma lösen. Die Bedeutung hat sich gewandelt. Sie steht für Modernität, Eleganz und Schönheit. Wird diese verschenkt, drück sie die Bewunderung gegenüber dieser Person aus.

Die Kornblume – Die Treue

Die Korn Blume blüht in einem seltenen tiefen Blau und stand schon im alten Ägypten auf Grund ihrer strahlenden Farbe für Reichtum, Reinheit und Treue. In der Schweiz ziert die Kornblume mit weiteren farbenfrohen Wildblumen, wie dem Klatschmohn oder dem Habichtskraut die Weizenfelder. Blumenarrangements aus wilden Feldblumen wirken zart und frisch. Feldblumen sind super geeignet für eine Hippie-Flower-Power-Hochzeit, denn sie sorgen für Leichtigkeit, Fröhlichkeit und Farbe.

Die Blumen an der Hochzeit

Aber nicht nur auf die Bedeutung der Blumen ist (wenn gewollt) zu achten. So ist zum Beispiel die Calla oder Lilie traumhaftschön, doch der Blütenstaub hinterlässt auf einem weissen Brautkleid unschöne Flecken, die sich nicht mehr entfernen lassen. Lilien verbreiten einen wohlriechenden, aber sehr intensiven Duft. In geschlossenen Räumen, kann dieser eigentlich wohlriechende Duft schon fast etwas zu intensiv werden. Beim Hochzeitsdinner sollte darauf geachtet werden, dass der Raum nicht zu stark nach den Blumen riecht. Denn auch die Nase isst mit und kann das Geschmackerlebnis beim fünf Sterne Menü beeinflussen.

Wenn ihr eine Lieblingsblume habt, dann empfehle ich euch die Bedeutung nachzuschauen und welche Eigenschaften sie hat, damit eure Lieblingsblume gekonnt in euren wunderschönen Tag der Liebe integriert werden kann und lasst euch von einem Profi beraten.

Mein Fazit wie immer, es ist eure Hochzeit. Wählt die Blumen die euch gefallen und euch den Tag versüssen.